BERGSTADT ZWÖNITZ

ALTE BERGSTADT MIT ZUKUNFT

Kalender
Anreise
Übernachtung
SINGLE NEWS

Hotel "Roß": Verhandlungen mit potentiellem Pächter laufen auf Hochtouren

Bereits in einer kurzfristig einberufenen Sondersitzung am 20. März dieses Jahres, beauftragte der Stadtrat die Verwaltung, mit einem potentiellen Pächter, welcher schon seit vielen Jahren gastronomisch in der Region tätig ist und mehrere gastronomische Objekte betreibt, einen Pachtvertrag über das Hotel "Roß" ab dem 1. November 2018 zu schließen. Bis zu diesem Zeitpunkt sollen in die Sanierung des Gebäudes 400.000 Euro fließen. Dies gab Bürgermeister Wolfgang Triebert in der letzten öffentlichen Ratssitzung am 8. Mai bekannt.

Die Planungen und Vorbereitungen der Sanierung laufen schon jetzt auf Hochtouren. Bis jedoch ein Vertragsabschluss erfolgen kann, sind zwei wichtige Hürden aus dem Weg zu räumen. Zum einen muss die Submission am 23. Mai zeigen, ob für alle ausgeschriebenen Baulose akzeptable Angebote eingehen, um das Sanierungsvorhaben bis zum Pachtbeginn abzuschließen zu können. Weiterhin braucht der neue, potentielle Pächter für den zusätzlichen Betrieb des "Roß" ein starkes Team an Mitarbeitern, welches den Betriebsstart im Herbst dieses Jahres erst möglich macht. Einen Küchenchef hat er bereits gewinnen können. Momentan läuft über eine Annonce die Akquise des restlichen Personals. Daher sind weitere Bewerber aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe gern gesehen. Diese können sich auch telefonisch unter 0171 2316920 über eine eventuelle berufliche Zukunft im Hotel "Roß" informieren.