BERGSTADT ZWÖNITZ

ALTE BERGSTADT MIT ZUKUNFT

Kalender
Anreise
Übernachtung
SINGLE NEWS

Smart City Zwönitz - die erste öffentliche E-Ladesäule der Stadt ist fertig

Hr. Kehrer (links), Beigeordneter der Stadt Zwönitz und Hr. Fuchs (rechts) der enviaM probierten die neue Ladesäule direkt aus.

Die Faszination eines Elektroautos hat jeder an der einen oder anderen Stelle schon miterlebt. Das meist lautlose dahingleiten, die futuristische Technik und die vielen Details, die so ein Fahrzeug auf die Straße bringen. Doch auch ein Elektroauto fährt nicht ohne seinen „Sprit“, in diesem Fall den Strom. Und so kann nun auch in Zwönitz das eigene Elektroauto betankt werden. Seit Ende Dezember des letzten Jahres steht dafür die erste öffentliche Ladestation der Stadt  auf dem Parkplatz an der Heinrich-Heine-Straße bereit. Besonders gekennzeichnet ist dieser Stellplatz natürlich nur für E-Autos reserviert. Aufgestellt und betrieben von der enviaM haben die Zwönitzer und natürlich alle Fahrer aus der Region nun die Möglichkeit, ihren Wagen auch in unserer schönen Bergstadt zu laden, so wie es sich für eine Stadt auf dem Weg zur „Smart City gehört“. Doch wie funktioniert so ein Ladevorgang eigentlich? Die Ladesäule in Zwönitz gehört zu dem sogenannten innogy Roaming-Netzwerk, welchem bundesweit über 2.500 Ladesäulen angehören, in diesem Jahr kommt auch das Netzwerk Hubject dazu.

 

Für einen Ladevorgang gibt es nun zwei Möglichkeiten. Über eine Vertragsbindung an einen Kartenanbieter, welcher auch die Preise festlegt, bekommt man eine Chipkarte mit einem speziellen Chip, der zum Laden berechtigt. Doch auch für die ohne eine solche Karte gibt es eine Lösung: über einen QR-Code direkt an der Ladesäule, der mit dem Smartphone gescannt werden kann, kann über das eigene Paypal-Konto oder die Kreditkarte direkt gezahlt werden. Die enviaM bietet als Mobilitätpartner dabei Preise von 30,00 Cent/kWh an, an Schnelladesäulen zahlt man 9,50 € pro Ladevorgang. Die Freischaltung der Ladesäule läuft über eine App, beispielsweise die kostenfreie eCharge+ App der enviaM. Dort kann der nächste freie Ladepunkt gefunden und freigeschaltet werden. So kann eine Ladesäule auch reserviert werden, damit man den Weg zur nächsten „Tankfüllung“ nicht umsonst fährt. Die erste öffentliche Ladesäule ist dabei für Zwönitz nur der Anfang, vor allem im Zuge des großen Speicher-Projektes sollen auch in unmittelbarer Umgebung des historischen Gebäudes E-Ladesäulen entstehen und intelligent gemanagt werden.